VISION MENSCH

 

Revolution - eine Gruppe Jugendlicher gründet eine politische Bewegung: Vision Mensch. In ihren Vorstellungen sind alle Menschen frei, gleichberechtigt und versorgt. Gefordert wird eine Weltregierung, die Krieg, Hunger, Obdachlosigkeit, Ausbeutung und Verfolgung abschafft. 

 

Die Aufrufe und Aktionen verhallen ungehört. Bald steht die Gruppe vor dem Schritt sich radikal Aufmerksamkeit für ihre Forderungen zu verschaffen und einen Kampf zu beginnen, der nicht zu gewinnen ist und trotzdem gekämpft werden muss...

 

Jan Liedtke entwickelte mit 6 Jungendlichen ein Stück, das die Gattung Mensch kritisch unter die Lupe nímmt. Die Geschichte erzählt über Idealismus, der auf eine unideale Welt trifft und beschäftigt sich mit der Grenzfrage, wie aus dem Wunsch Gutes zu tun, Fanatismus und sogar Terror wird.

 

 

Regie & Stückentwicklung: Jan Liedtke│Musik: Jan Maihorn│Bühnenbild: Marcello Kaiser│Kostümbild: Joanna Surowiec│Darsteller: Klaas Bartsch, Jaqueline Ballon, Julia Engelmann, Marguerite Gautier, Pascal Kusche und Niclas Riepshoff

 

Uraufführung: 27.08.2009 Theater Bremen